Wildwasser-Rafting

Eine Checkliste für einen Südwest-Roadtrip

Taking in the Views
W

Wir hatten in Flagstaff, Arizona, ein Killer-Craft-Bier genossen. Wir hatten im Süden Utahs unter den Sternen gezeltet. Wir hatten in Las Vegas ein anderes Funkeln von hellen Lichtern gesehen. Und nun erreichte unser zweiwöchiger Roadtrip durch den Südwesten das Ereignis, das unsere Gruppe am meisten erwartet hatte: Wildwasser-Rafting auf dem Colorado River am Grand Canyon West. Kyle – der beste Freund meines Mannes und, wie wir erfahren hatten, der vorsichtigste Fahrer der Gruppe – hatte unsere Expedition organisiert, nachdem er eine Problemumgehung gefunden hatte, die es uns ermöglichte, auf dem Colorado River Wildwasser-Rafting zu fahren ohne Jahre auf einen teuren Mehrtagesausflug warten. Nach Hunderten von Kilometern mit dem Auto konnten wir es kaum erwarten, in ein Floß zu steigen und eine andere Art von Reise zu unternehmen. 

Schlagen die Straße

Mein Mann Michael und ich trafen Kyle und seine Frau Soleil in der Lobby des Hualapai Lodge der Morgen unseres Raftingtour. Wir waren am Vorabend in Peach Springs angekommen und hatten die Nacht in der Lodge verbracht – wo uns die Hualapai River Runners praktischerweise abholten und zum Rafting-Abfahrtspunkt brachten. 

Wir vier sprangen in den draußen wartenden Van, und nach einer ziemlich holprigen einstündigen Fahrt kam der Grand Canyon in Sicht, als wir langsam zum Fluss hinabstiegen. Soleil war nach ein paar Tagen unterwegs ein Profi in der Fotografie durch die Windschutzscheibe, und sie markierte den Rest von uns in einem Video, das zeigte, wie sich die Landschaft von einem Hektar großen offenen Raums zu beeindruckenden Ausblicken änderte.

The entrance to the Grand Canyon West’s Hualapai Lodge bathed in light as darkness begins. A suite inside the Grand Canyon West’s Hualapai Lodge with two sided-by-side queen beds neatly made up with brilliant white bed coverings and adorned with Native American pillows and blankets.  Inside the Grand Canyon West’s Hualapai Lodge lobby where a fire is burning in a stone fireplace, couches are ready to welcome guests and the Walapai Trading Post is to the right.

Wir vier sprangen in den draußen wartenden Van, und nach einer ziemlich holprigen einstündigen Fahrt kam der Grand Canyon in Sicht, als wir langsam zum Fluss hinabstiegen. Soleil war nach ein paar Tagen unterwegs ein Profi in der Fotografie durch die Windschutzscheibe, und sie markierte den Rest von uns in einem Video, das zeigte, wie sich die Landschaft von einem Hektar großen offenen Raums zu einer beeindruckenden Landschaft änderte.

Riding the Rapids

Die Rafting-Tour wechselte zwischen intensiven Dunks und Nervenkitzel auf dem Fluss und ruhigem Treiben zwischen Stromschnellen. Lustigerweise ahmten unsere Positionen im Floß unser übliches Setup im Auto auf unserem Roadtrip nach – Soleil und Kyle vorne, Michael und ich hinten! Als der Colorado ruhig war, informierte uns unser Führer über die Geschichte unserer Umgebung. Die Hualapai bauten Häuser entlang der Wände des Grand Canyon, was sich bedeutsam anfühlte, als wir – feucht und glücklich – auf die Canyonwände blickten, die uns umgaben. Die Wellen des Flusses waren aufregend und das 45-Grad-Wasser war zunächst schockierend, fühlte sich aber in der Wärme von Arizona angenehm an. 

Nach ein paar Tagen unterwegs, obwohl wir die Orte, die wir schon gesehen hatten, genossen hatten, plauderten wir darüber, wie sich unser Abenteuer auf dem Fluss gelohnt hat. So viele Leute warten Monate und Monate, um den Colorado River zu raften, aber Hualapai River Runners konnte uns ohne Wartezeit einen Vorgeschmack auf den Spaß geben. Und unser Spaß im Grand Canyon West hatte gerade erst begonnen. 

Der Hualapai
Menschen gebaut
Häuser entlang
die Wände
des
Grand Canyon.

Nach ein paar Tagen unterwegs, obwohl wir die Orte, die wir schon gesehen hatten, genossen hatten, plauderten wir darüber, wie sich unser Abenteuer auf dem Fluss gelohnt hat. So viele Leute warten Monate und Monate, um den Colorado River zu raften, aber Hualapai River Runners konnte uns ohne Wartezeit einen Vorgeschmack auf den Spaß geben. Und unser Spaß im Grand Canyon West hatte gerade erst begonnen. 

Wildwasser-Rafting

Eine Checkliste für einen Südwest-Roadtrip

Taking in the Views

Als erfahrene Veteranen des Autofahrens wussten wir, dass wir jede Gelegenheit nutzen mussten, uns die Beine zu vertreten, wenn sie uns präsentiert wurde. Zu viert wanderten wir die kurze „Highpoint Hike“, um am Guano Point 360 Grad ohne Geländer zu sehen, mit dem Colorado River, den wir am Vortag erobert hatten. Über uns standen alte Bergbaugeräte stattlich am Rand des Canyons. 

Wieder wurden wir in die Geschichte zurückversetzt. Ein Schild sagte uns, dass in den 1930er Jahren voraussichtlich 100.000 Tonnen stickstoffreicher Fledermaus-Guano in der Höhle gefunden wurden. Die US Guano Corporation erkannte ihren Wert für Düngemittel und baute ein $3,5 Millionen Straßenbahnsystem, das sich über 2.500 Fuß erstreckte und den Fluss überquerte, um es zu fördern. Leider lag die riesige Menge Guano tatsächlich näher bei 1.000 Tonnen, und ein Kampfjet der US Air Force stürzte in das Oberleitungssystem der Straßenbahn und deaktivierte es dauerhaft. Verrückt!

Am nächsten Tag, nachdem wir die Hualapai Lodge verlassen und den Grand Canyon West Rim erreicht hatten, traten wir eine deutlich trockenere Mission an. Wieder sprangen wir zu viert in ein Auto, um Orte zu erkunden, an denen wir noch nie gewesen waren – dieses Mal die Skywalk, Eagle Point und Guano-Punkt. Während der hufeisenförmige Skywalk aus Glas oft den ganzen Hype bekommt, fühlte sich Guano Point wie ein unterschätztes Juwel an. 

Als erfahrene Veteranen des Autofahrens wussten wir, dass wir jede Gelegenheit nutzen mussten, uns die Beine zu vertreten, wenn sie uns präsentiert wurde. Zu viert wanderten wir die kurze „Highpoint Hike“, um am Guano Point 360 Grad ohne Geländer zu sehen, mit dem Colorado River, den wir am Vortag erobert hatten. Über uns standen alte Bergbaugeräte stattlich am Rand des Canyons. 

Wieder wurden wir in die Geschichte zurückversetzt. Ein Schild sagte uns, dass in den 1930er Jahren voraussichtlich 100.000 Tonnen stickstoffreicher Fledermaus-Guano in der Höhle gefunden wurden. Die US Guano Corporation erkannte ihren Wert für Düngemittel und baute ein $3,5 Millionen Straßenbahnsystem, das sich über 2.500 Fuß erstreckte und den Fluss überquerte, um es zu fördern. Leider lag die riesige Menge Guano tatsächlich näher bei 1.000 Tonnen, und ein Kampfjet der US Air Force stürzte in das Oberleitungssystem der Straßenbahn und deaktivierte es dauerhaft. Verrückt!

Ein Finale Abend

An diesem Abend zogen wir uns in unsere Grand Canyon West Cabin zurück, wo wir noch eine Nacht bleiben würden. Die geräumige Veranda war der ideale Ort, um sich zu entspannen und unsere Abenteuer der letzten zwei Tage noch einmal zu erleben, bevor wir uns auf den Weg zum Essen machen.

Nach dem Abendessen machten wir es uns unter der Decke des tintenblauen Sternenhimmels des Grand Canyon bequem. Wir entspannten uns auf der Terrasse und ließen unsere Gedanken an weit entfernte Orte schweifen. Wir teilten Geschichten und sangen Lieder und fühlten im Laufe des Abends völligen Frieden.

A rustic Hualapai Ranch Cabin at sunset, complete with a porch and several wooden chairs and the porch light is on. A queen size bed inside a Hualapai Ranch Cabin, the door to the porch is open to a beautiful view of the mountains. The living room inside a Hualapai Ranch Cabin with a couch and loveseat, a television and desk. The door to the bedroom is open with a peek at the bed.

Nach dem Abendessen machten wir es uns unter der Decke des tintenblauen Sternenhimmels des Grand Canyon bequem. Wir entspannten uns auf der Terrasse und ließen unsere Gedanken an weit entfernte Orte schweifen. Wir teilten Geschichten und sangen Lieder und fühlten im Laufe des Abends völligen Frieden.

Ein paar Tage zuvor schauten wir im Süden Utahs zu den Sternen. Wie anders fühlte sich das an, als wir jetzt waren! In kurzer Zeit hatten wir unserer Roadtrip-Checkliste weitere Errungenschaften hinzugefügt: Rafting auf dem Colorado River, Erkundung von Bergbauausrüstung am Guano Point, Eintauchen in die Sterne und mit jedem Kilometer mehr Erinnerungen.

Mit einer vor uns liegenden Reise dachte ich darüber nach, wie weit wir gekommen waren. Ich wusste, ich würde mich gerne an diese Tage und Orte erinnern.

Wir teilten Geschichten und sangen Lieder und fühlten uns vollkommen friedlich.

Mit einer vor uns liegenden Reise dachte ich darüber nach, wie weit wir gekommen waren. Ich wusste, ich würde mich gerne an diese Tage und Orte erinnern.

Kaufen Sie Ihre Tickets für Ihr eigenes Grand Canyon West-Abenteuer.