Erleben Sie die Traditionen des Hualapai-Stammes im Grand Canyon West

Wenn Sie den Grand Canyon West besuchen, betreten Sie das 1883 gegründete Hualapai-Reservat. Hier leben mehr als 1.600 Menschen mit 1.353 Stammesmitgliedern. Als souveräne indische Nation ist der Stamm autark. Ein Stammesunternehmen ist der Grand Canyon West, der eine Alternative zum Grand Canyon National Park bietet. Die Gäste werden verwöhnt, wenn sie ihr Erbe und ihre reichen Traditionen der Hualapai-Nation erleben.

Die Reservierung

"Hualapai" bedeutet "Menschen der hohen Kiefern". Das Reservat des Hualapai-Stammes umfasst etwa eine Million Morgen entlang 108 Meilen des Grand Canyon und des Colorado River. Die Topographie des Reservats, das einen Teil von drei Grafschaften im Norden von Arizona einnimmt: Coconino, Yavapai und Mohave, variiert von hügeligem Grasland über dichte Wälder bis hin zu schroffen Canyons. Die Höhen reichen von 1.500 Fuß am Colorado River bis zu über 7.300 Fuß am höchsten Punkt der Aubrey Cliffs.

pixel
pixel
pixel

Das Reservat ist ein Paradies für Naturliebhaber und reich an Möglichkeiten zum Jagen, Angeln und Rafting. Zusätzlich zu den Attraktionen am Grand Canyon West verkauft der Stamm geführte Großwildjagdgenehmigungen für Wüstenbighornschafe, Trophäenelche, Antilopen und Berglöwen. Die Hualapai River Runners, die einzige in indischem Besitz befindliche und betriebene Rafting-Firma am Colorado River, bieten ein- und zweitägige Ausflüge an.

Die Hualapai Bird Singers

Der Hualapai-Stamm gedeiht seit Jahrhunderten am Westrand des Grand Canyon. Als ein Volk in Einheit verlassen sich diese amerikanischen Ureinwohner aufeinander, um zu überleben, und verwenden Lieder, um ihre Reisen durch das Leben zu teilen. Die Live-Auftritte der Hualapai Bird Singers im Grand Canyon West handeln von der Kultur des Hualapai Tribe, einer Kultur, die von dem Glauben geprägt ist, dass das Universum und die Erde in einem Kreis ohne Anfang und Ende verbunden sind. Frauen und Männer jeden Alters treten für Gäste am Eagle Point auf, bevor oder nachdem sie auf dem einzigen Grand Canyon Skywalk der Welt am Himmel spazieren gehen.

pixel

Die Lieder

Die Männer des Stammes sind der Herzschlag jeder Aufführung. Die Lieder entstehen durch ihre Träume und fließen natürlich aus ihnen durch ihre Verbindung zur Geisterwelt. Andere Lieder werden von Generation zu Generation weitergegeben, während junge Männer von ihren Ältesten lernen. Begleitet werden ihre muttersprachlichen Gesänge von rhythmischen Klängen von Drumbeats und Maracas.

pixel

Die Tänze

Während die Männer spielen und singen, tanzen die Damen der Hualapai Bird Singers zu ihren Stammesklängen in Ornaten, die mit bunten, bedeutungsvollen Tüchern geschmückt sind. Die Perlen stellen die Brust des mächtigen Adlers dar und die Schals ihre Flügel, ein Vogel, der für die spirituelle Führung des Stammes sehr wichtig ist. Die farbenfrohen Kleider, die sie heute tragen, ersetzen die Wildleder- und Yucca-Blätter vergangener Tage. Das heutige traditionelle Kleidungsstück enthält Banddetails, die das Universum, die Erde, den Himmel und die Sterne darstellen.

Die Frauen beginnen sich zu bewegen, wenn das Lied beginnt, und ahmen Vogeltänze nach. Sie singen oft mit. Während sie zur Musik schwanken, werden sie ihre Arme ausstrecken und den Boden segnen, auf dem sie tanzen, und alle und alles, was sie umgibt. Diese Tänze stellen die Reisen des Stammes dar, die von den älteren Frauen geteilt und an jüngere Generationen weitergegeben wurden. 

Die Traditionen

Diese Lieder und Tänze, die die Hulalapai-Vogelsänger aufführen, haben Hunderte von Jahren durch Traditionen überlebt, die von Generationen des Hualapai-Stammes weitergeführt wurden. Die heutigen Stammesangehörigen erinnern sich an vergangene Jahre, als ihre Großväter vor der Sonne aufstanden, um in ihren eigenen Häusern zu singen und zu tanzen - die Lieder ein Geschenk an das Universum und die Erde, als sie ihren Segen sangen, den sie an einem anderen Tag gelebt hatten. Sie sangen darüber, was sie aus der Vergangenheit gelernt haben und wie sie in die Zukunft schauen, die Glück und ein gutes Leben bringen wird. Schließlich würden die Lieder und Tänze, die in ihren Häusern kreiert wurden, mit dem Stamm aufgeführt, eine Tradition, die heute fortgeführt wird und die Sie beobachten können, wenn Sie Eagle Point am Grand Canyon West besuchen. Täglich finden am Eagle Point mehrere Aufführungen auf einer überdachten, kreisförmigen Open-Air-Bühne statt.

pixel
pixel
pixel

Die Dörfer

Eines der vielen Missverständnisse über Indianer ist, dass sie alle in Tipis lebten. Besucher des Grand Canyon West können eine selbst geführte Tour durch ein authentisches indianisches Dorf unternehmen, um einen Blick auf das lokale und regionale Stammeserbe und die Tradition zu werfen. Das Indianerdorf in Eagle Point lässt die Gäste sich eine einfachere Zeit vorstellen, als Hualapai, Navajo, Plains, Hopi, Havasupai und andere Indianerstämme das Land durchstreiften. Menschen können durch traditionell gebaute Häuser, Öfen und Schwitzhütten schlendern, um die einzigartige Architektur, den Stil und die Funktionalität jeder Struktur und Funktion zu sehen.

pixel
pixel
pixel

Erleben Sie die Traditionen des Hualapai-Stammes

Holen Sie sich Ihre Tickets HEUTE DEN GRAND CANYON WEST BESUCHEN

#grandcanyonwest